Lötmasken Entwicklung und Fertigung

Aktualisiert: 2. März

Mit den richtigen Erfahrung zu der richtigen Maske.



Lötmasken sorgen für ein zuverlässiges, reproduzierbares und präzises Lötergebnis.


Sie dienen dazu bestimmte Bereiche von Leiterplatten abzudecken, die nicht gelötet werden sollen (z.B. Goldstecker, SMD-Bauteile, usw.) und machen Lötvorgänge dadurch reproduzierbar.


Unsere Lötmasken werden mit Hilfe von CAD-Daten konstruiert und CNC-gefräst. Aus speziellem GFK hergestellt sind sie besonders hitzewiderständig gegen flüssiges Zinn.


Niederhaltersysteme sorgen darüber hinaus dafür, die Bauteile sicher an Ort und Stelle zu halten.



Gute Gründe für Lötmasken von RF-Mechatronik:

  • keine Abklebungen zum Löten erforderlich

  • Bohrungen, Stecker und Bauteile werden zuverlässig abgedeckt

  • präzise Ausweisung der zu lötenden Stellen

  • Schutz vor Überflutung durch Lot und Verformung des Materials

  • hitzebeständiges GFK-Material

  • sichere Fixierung von Leiterplatten durch Niederhaltersysteme

  • vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Selektivlötung von Baugruppen